Abnahme Wissenstest 2017

Dieses Jahr stand die Abnahme des Wissenstests am 16. Dezember in Neufang mit dem Thema ‚Unfallverhüttung in der Jugendfeuerwehr‘ und ‚Persönliche Schutzausrüstung und Dienstkleidung‘ auf dem Plan.

Bei der Vorbereitung auf den Wissenstest wurden in diesem Jahr wieder wichtige theoretische und praktische Grundlagen für den Feuerwehrdienst vermittelt.

Die Jugendlichen sollten im Rahmen der Vorbereitung auf den Wissenstest folgende Lernziele erreichen:

  • Erkennen, dass viele Tätigkeiten im Feuerwehrdienst mit Unfallgefahren verbunden sind.
  • Gefahren, die als Feuerwehranwärter im Feuerwehrdienst auftreten, erkennen.
  • Durch richtiges Verhalten und durch das Verwenden der persönlichen Schutzausrüstung Unfälle vermeiden.
  • Die persönliche Schutzausrüstung für Feuerwehranwärter kennen und die altersabhängigen Unterschiede wissen.
  • Die persönliche Schutzausrüstung für Feuerwehrdienstleistende kennen.
  • Spezielle persönliche Schutzausrüstung für besondere Einsatzlagen kennen.
  • Feste und veränderliche Funktionsabzeichen kennen, unterscheiden und den jeweiligen Funktionsträger zuordnen können.

Teilgenommen haben: Tobias Jungkunz (Stufe 5) und Miriam Schülein (Stufe 3).
Aufgrund der guten Vorbereitung wurde der Wissenstest gut gemeistert.

Nach ca. einer Stunde war es dann soweit, die Ergebnisse der Prüfung wurden bekanntgegeben und die jeweiligen Abzeichen in Empfang genommen.

Herzlichen Glückwunsch an Miriam und Tobias zur erfolgreichen Teilnahme am Wissenstest 2017.

Vertieft in die Fragebögen:

Miriam und Tobias in Aktion

Neue Beiträge